Erst Sibirien, dann Museum: Ente gut, alles gut 16.01.2019
 Drohung mit der Endstation Schrottplatz: Mit zwei Enten fuhren vier junge...
Michael Gallner

Drohung mit der Endstation Schrottplatz: Mit zwei Enten fuhren vier junge Heidelberger im Jahr 2004 durch Osteuropa bis nach Sibirien. Nach den 23.000 Kilometern in sechs Monaten stand diese Tigerente elf Jahre lang in der Garage von Lukas Hoffmanns Vater, dem es kurz vor Weihnachten reichte: "Am 31. Dezember steht die Ente woanders, sonst lasse ich sie verschrotten." Die Tigerente war in Not - und sie fand schnell ein neues Zuhause.