Veröffentlichung des US-Senats: So sahen die russischen Facebook-Anzeigen aus 02.11.2017
  Es geht um den Verdacht der russischen Einflussnahme auf die US-Wahlen: Im...
U.S. House of Representatives

Es geht um den Verdacht der russischen Einflussnahme auf die US-Wahlen: Im Rahmen der Anhörungen vor dem US-Kongress hat der Geheimdienstausschuss des Senats nun Beispiele veröffentlicht, wie diese konkret ausgesehen haben soll. Es geht um Anzeigen in sozialen Netzwerken wie Facebook.

Verhüllungen aus religiösen Gründen würden die Sicherheit in Amerika gefährden, behauptet diese Facebook-Anzeige und fordert ein Verschleierungsverbot für das Land. Der Betrachter wird direkt angesprochen: "Wollen Sie, dass das in Amerika verboten wird?"