Justizkrimi: Der Fall Gustl Mollath
30.11.2012
Gustl Mollath sitzt seit fast sieben Jahren in der geschlossenen Psychiatrie,...
SWR/ Report Mainz

Gustl Mollath sitzt seit fast sieben Jahren in der geschlossenen Psychiatrie, er soll seine Frau misshandelt und Reifen zerstochen haben. Mehrere Gutachter halten ihn für gefährlich. Mollath hatte 2003 - nachdem er bereits angeklagt war - seine Frau, weitere Mitarbeiter der HypoVereinsbank und 24 Kunden beschuldigt, in Schwarzgeldgeschäfte verwickelt zu sein.