Kosmischer Zauber: Wie das Weltall bunt wird
09.11.2012
Der Helixnebel (NGC 7293) wird auch das Auge Gottes genannt. Er befindet sich...
ESO

Der Helixnebel (NGC 7293) wird auch das Auge Gottes genannt. Er befindet sich 650 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Wassermann. Diese Abbildung zeigt, welche sichtbaren Lichtwellen der sterbende, sonnenähnliche Stern aussendet. Doch moderne Teleskope fangen auch unsichtbare Lichtstrahlen ein.