Kino-Highlights: Das sind die Lieblingsfilme unserer Kritiker 22.12.2016
    Kaspar Heinrich       Lohnenswert 2016:  Für den klaren Blick aufs Filmjahr...
Sony Pictures; ddp images/ Pandora

Kaspar Heinrich

Lohnenswert 2016: Für den klaren Blick aufs Filmjahr braucht es erst mal eine Ausnüchterung, der europaweite "Toni Erdmann"-Rausch droht vieles zu überstrahlen. Dabei stammt die beglückendste Kinogeschichte aus griechischer Feder: Giorgos Lanthimos' dystopische Liebesgroteske "The Lobster" (Foto links) sollte trotz Starbesetzung und Festivalerfolgen hierzulande nur auf DVD erscheinen. Ein Kinobetreiber holte das Kleinod mit dem trockenen Humor doch noch in einigen deutschen Städten auf die große Leinwand. So klingen Märchen.

Lohnenswert 2017: Von "Fluch der Karibik 5" über "Resident Evil 6" bis zu "Star Wars Episode VIII": Sequels und Superhelden werden die Blockbuster-Fans in die Multiplexe locken. Liebhaberinnen und Liebhaber des europäischen Autorenkinos dürfen sich auf den neuen Film von Aki Kaurismäki freuen. Der finnische Lakoniker setzt nach "Le Havre" seine Hafenstadt-Trilogie fort, in Helsinki treffen ein Handlungsreisender und ein syrischer Flüchtling aufeinander. "The Other Side of Hope" läuft -wettertechnisch angemessen - im Februar im Wettbewerb der Berlinale.