Wahre Begebenheiten: Der echte Exorzist 08.09.2010
 Teuflisch gruselig: William Friedkins "Der Exorzist" von 1973 gilt als einer...
ddp images

Teuflisch gruselig: William Friedkins "Der Exorzist" von 1973 gilt als einer der furchterregendsten Horrorfilme aller Zeiten. Im Film ergreift der Teufel Besitz von der Seele der zwölfjährigen Regan McNeil (gespielt von Linda Blair) - mit erschreckenden Folgen: Das Nette kleine Mädchen verwandelt sich immer mehr in einen gewalttätigen Zombie, der seine Gliedmaßen auf bizarre Weise verdreht, über dem Bett schwebt, Menschen durch die Luft schleudert und Gegenstände mit Gedankenkraft verschiebt. Schließlich vollzieht Pater Karras einen Exorzismus an ihr und schafft es schließlich, den Leibhaftigen auszutreiben - indem er sein eigenes Leben opfert. So bizarr die Handlung auch klingt, im Kern ...