Street-Art in Portugal: "Lass alle Hoffnung fahren"
14.06.2012
Mehr aktuelle Fotostrecken

Fahrzeug-Friedhöfe: Vom Schlachtfeld auf die Resterampe

Mit Tausenden Kampfflugzeugen, Schlachtschiffen und Panzern besiegten die Alliierten Hitler. Mit Kriegsende wurden die Berge aus Blech und Stahl auf einen Schlag nutzlos - und dazu verdammt, auf gigantischen Schrott-Friedhöfen zu verrosten. mehr...

Fetischisten: Im Hundekostüm durch den Wald

Sie lieben Latex, Schmerzen oder Pferdekostüme: Die Sexualität von Fetischisten ist für Außenstehende oft schwer nachvollziehbar. Der Fotograf Florian Müller dokumentierte die ungewöhnlichen Leidenschaften. mehr...

Flüchtlinge in München: Teddybären zur Begrüßung

Wohl nie zuvor sind so viele Flüchtlinge am Münchner Bahnhof angekommen wie in den vergangenen Stunden. Aber die Erstversorgung der Menschen funktioniert gut - auch dank des Engagements vieler privater Helfer. mehr...

Flüchtlinge: Budapester Bahnhof abgeriegelt

24 Stunden herrscht Chaos – dann riegelt die ungarische Polizei den Budapester Ostbahnhof wieder ab. Kein Flüchtling kommt vorerst mehr durch zu den Zügen nach Österreich und Deutschland. Hunderte Migranten warten auf ihre nächste Chance. mehr...

Unterwegs mit Flüchtlingen: Im Zug nach Irgendwo

Die Waggons sind völlig überfüllt: Tausende Flüchtlinge sind in den letzten 24 Stunden per Zug von Ungarn nach Deutschland gereist. Der Fotograf Jürg Christandl ist mitgefahren. mehr...

Romuald Hazoumé: Politische Kanisterkunst

Er modelliert mit Kunsthaaren, Plastikresten und Schrott: Romuald Hazoumé gilt als einer der wichtigsten Künstler Afrikas. In Bern sind nun Masken und Installationen von ihm zu sehen, die ebenso poetisch wie politisch sind. mehr...