Fotostrecke: Frühzeitig gescheitert 13.02.2018
 Ende einer geplanten Weltumseglung: Innerhalb kurzer Zeit war die "Lagniappe"...
Nikki Walsh/ Lagniappe Adventures

Ende einer geplanten Weltumseglung: Innerhalb kurzer Zeit war die "Lagniappe" gesunken. Im April 2017 hatten Nikki Walsh und Tanner Broadwell aus den USA das etwa achteinhalb Meter lange Segelboot gekauft. Sie wollten damit zunächst in die Karibik segeln.