Frauen in der Formel 1: 0,5 WM-Punkte und 26 Jahre Wartezeit 07.06.2018
  Carmen Jordá (links) hat im vergangenen Jahr eine Diskussion losgetreten: Die...
imago/ZUMA Press

Carmen Jordá (links) hat im vergangenen Jahr eine Diskussion losgetreten: Die spanische Rennfahrerin stellte infrage, ob Frauen von den physischen Voraussetzungen her in der Lage seien, ein Formel-1-Auto zu fahren. Pikant: Jordá ist Mitglied der Frauen-Kommission des Motorsport-Weltverbands Fia.