DDR-Wohnungsnot: Mein Glück im Plattenbau 23.06.2014
 Nullte Etage: Mit einem Trick umging der staatliche Wohnungsbau die...
Siegfried Wittenburg

Nullte Etage: Mit einem Trick umging der staatliche Wohnungsbau die gesetzliche Vorschrift, dass ab der sechsten Etage ein Fahrstuhl eingebaut werden muss. Er erklärte das Erdgeschoss kurzerhand zur nullten Etage - und die Wohnblöcke konnten höher gebaut werden. Das Foto zeigt eine Plattenbausiedlung in Rostock-Dierkow im Jahr 1990.