Frauen-Quote: Wie deutsche Unis aktiv Frauen suchen
28.08.2012
Die  Universität Oldenburg  bezahlt  mehrere Gleichstellungsbeauftragte,...
Universit¿§t Oldenburg

Die Universität Oldenburg bezahlt mehrere Gleichstellungsbeauftragte, anstatt sie nur ehrenamtlich einzustellen. Sie prüfen auf mehreren Ebenen, ob alle Maßnahmen für einen höheren Anteil von Frauen eingehalten werden. In einem Graduiertenkolleg des Fachs Theoretische Physik hat die Uni die Frauenbeauftragten an der Konzeption des Kollegs beteiligt. Die Leitung besteht aus einem Mann und einer Frau, und auch die Hälfte der Dozenten ist weiblich. Das ist für ein männerdominiertes Fach vorbildlich.