Götz George: "Im Film ungefähr 75-mal gestorben"
23.06.2013
Schauspieler Götz George hat das Mitwirken seines Vaters Heinrich George in...
DPA

Schauspieler Götz George hat das Mitwirken seines Vaters Heinrich George in Propagandafilmen im Dritten Reich verteidigt. "Der musste mitschwimmen, um nicht unterzugehen", sagte der 74-Jährige dem SPIEGEL.