"Goldene Morgenröte": Aufruhr um Neonazi-Partei 02.10.2013
  Athen hatte ein hartes Durchgreifen gegen die Neonazi-Partei "Goldene...
AFP

Athen hatte ein hartes Durchgreifen gegen die Neonazi-Partei "Goldene Morgenröte" angekündigt - und lässt dem nun Taten folgen. Stundenlang wurden vier rechtsextreme Abgeordnete von einem Ermittlungsrichter befragt. Auf dem Bild verlassen die Angeklagten Ilias Panagiotaros, Ilias Kasidiaris, Yiannis Lagos and Nikos Michos (von links) das Gericht. Drei von ihnen sind bis zu Prozessbeginn auf freiem Fuß.