Grafische Analyse: Großkreutz ohne Plan, Afellay mit Ideen
20.10.2012
Aufgrund der Verletzungssorgen musste Klopp vor allem in der Defensive...
Getty Images

Aufgrund der Verletzungssorgen musste Klopp vor allem in der Defensive experimentieren und stellte das System um. Eine Dreierkette in der Abwehr mit Mats Hummels, Sven Bender und Neven Subotic sollte hinten für Sicherheit sorgen. Dadurch übernahm Kevin Großkreutz die Rolle eines offensiven Linksverteidigers und war sichtlich überfordert. Großkreutz gewann nur 32 Prozent seiner Zweikämpfe.