Spurensuche in Griechenland: Die nahezu unsichtbare Epoche 29.08.2018
 Aufgeräumt und frisch restauriert: Der Block mit der Hausnummer 15 steht auf...
SPIEGEL ONLINE/ Solveig Grothe

Aufgeräumt und frisch restauriert: Der Block mit der Hausnummer 15 steht auf einem Kasernengelände der griechischen Armee im Athener Vorort Chaidari. Es ist das letzte verbliebene Gebäude des größten deutschen Konzentrationslagers in Griechenland. Bis in die Achtzigerjahre war selbst ehemaligen Häftlingen der Zugang nicht erlaubt - in Griechenland blieben kaum Spuren aus der Zeit der deutschen Besatzung.