Hanns Dieter Hüsch: Der Mann, der den Jazz in Worte fasste 19.05.2008
    Hanns Dieter Hüsch:  1988 zog Hüsch von Mainz, wo er 40 Jahre gelebt hatte,...
Rainer W. Sauer/Hüsch Sammlung Jena, Privatsammlung Hüsch/Windeck-Werfen

Hanns Dieter Hüsch: 1988 zog Hüsch von Mainz, wo er 40 Jahre gelebt hatte, nach Köln. Zum Abschied erschien das literarisch-fotografische Portrait "...und fordere mich nochmal zum Tanz". Bernd Weisbrod fotografierte dafür Hüsch vor diversen Stadtansichten.