Grafische Fußball-Analyse: Schröck als Ribéry-Bremse, Martinez holprig
03.03.2013
Die Hoffenheimer taten im Heimspiel gegen Bayern etwas, das man derzeit eher...
DPA

Die Hoffenheimer taten im Heimspiel gegen Bayern etwas, das man derzeit eher selten bei Münchens Gegnern sieht: Sie versuchten zu Beginn, Druck aufzubauen. Aber was blieb 1899 auch anderes übrig? Am Samstag hatte Augsburg einen 1:0 Erfolg gegen Werder Bremen gefeiert - und den Abstand der Hoffenheimer auf den Relegationsplatz auf fünf Punkte wachsen lassen.