Hohe Abfindungen für Manager: Die Abkassierer
04.03.2013
Daniel Vasella, Novartis, 72 Millionen Franken geplante Abfindung: Es wäre die...
REUTERS

Daniel Vasella, Novartis, 72 Millionen Franken geplante Abfindung: Es wäre die höchste Abfindung der Schweizer Geschichte gewesen, ebenso groß war die Empörungswelle. Novartis-Chef Vasella verließ den Pharmakonzern im Februar dieses Jahres. Das Geld wollte der Manager für wohltätige Zwecke spenden, aufgrund des öffentlichen Drucks annullierte Novartis die Vereinbarung aber.