Hypochonder auf Reisen: Bloß kein Outdoor-Urlaub 17.05.2017
  Gefahr im Verzug? Andreas Wenderoth ging im Auftrag einer Redaktion auf eine...
Martin Hülle

Gefahr im Verzug? Andreas Wenderoth ging im Auftrag einer Redaktion auf eine 110-Kilometer-Wanderung durch die Wildnis Lapplands. "Das war dann doch etwas viel Abenteuer für mich", sagt der bekennende Hypochonder. "Deshalb habe ich mich auch schnell zum Abbruch der Reise entschieden, als mein Fußgelenk nicht mehr mitmachte."