Heldinnen des Alltags: Wer hat's erfunden? Eine Frau! 08.03.2016
    Mary Anderson und der Scheibenwischer    Sie war zu früh dran mit einer...
Corbis

Mary Anderson und der Scheibenwischer
Sie war zu früh dran mit einer Erfindung, die heute selbstverständlich ist: 1903 meldete Mary Anderson 1903 einen Wischer zum Patent an, den Zugführer von innen betätigen konnten, um die Frontscheibe der Bahn von außen zu reinigen. Geld verdiente sie damit nicht: Firmen, denen sie das Patent anbot, sahen nicht, wie das Produkt kommerziell erfolgreich sein könnte. 1920 lief Andersons Patent aus. Erst danach begann der Boom des Automobils, das schon bald Scheibenwischer in Serie haben sollte. (Das Foto zeigt eine Scheibenwischerreklame aus den 1950ern.)