Plattenlabel Blue Note: Wie zwei deutsche Emigranten dem Jazz eine Heimat gaben 03.01.2019
 Berliner schreiben Jazzgeschichte: Alfred Lion (l.) und Francis Wolff...
Getty Images/ Michael Ochs Archives

Berliner schreiben Jazzgeschichte: Alfred Lion (l.) und Francis Wolff emigrierten aus Deutschland nach Amerika und gründeten 1939 in New York die Plattenfirma Blue Note Records. Das Label produzierte fast drei Jahrzehnte Aufnahmen mit den prägendsten Persönlichkeiten des Jazz. Das Foto entstand 1965.