Junge Gründer: Anfang und Ende vom eigenen Modelabel
18.01.2013
 Nicht mehr "fairliebt":  Ein T-Shirt ohne Nachteile sollte es sein: umwelt-...
Fabienne Hurst

Nicht mehr "fairliebt": Ein T-Shirt ohne Nachteile sollte es sein: umwelt- und sozialverträglich in der Herstellung, gut geschnitten und nicht zu teuer. Doch nach sechs Jahren schließen Wiebke Hövelmeyer und Mathias Ahrberg Label und Laden in Hamburg. "Die Strategie ist im chaotischen Tagesgeschäft total untergegangen", sagt Hövelmeyer. Für einen neuen Kredit waren beide nicht bereit, mit einer Abschiedsparty und einem Ausverkauf endet die Geschichte ihres Labels. mehr...