Umstrittenes Kältemittel: Die Stellungnahmen der Autohersteller
17.01.2013
 Mercedes : Mercedes lieferte im vergangenen Jahr zunächst etwa 700 SL-Modelle...
DPA

Mercedes: Mercedes lieferte im vergangenen Jahr zunächst etwa 700 SL-Modelle mit dem neuen Kältemittel aus. Inzwischen wurde die Produktion wieder auf das alte Kältemittel umgestellt, die bereits ausgelieferten Typen wurden zurückgerufen und auf das alte Mittel umgerüstet. Aktuell müssten die Fahrzeuge der A-, B- und SL-Klasse nach geltendem EU-Recht mit R1234yf befüllt werden; ebenso gilt das für die im Spätsommer erwartete neue S-Klasse. Ob es dazu kommt, oder ob Mercedes weiterhin das alte Kältemittel einsetzen darf, hängt von der weiteren Entwicklung des Falls und der Entscheidung der EU ab.