Umstrittenes Kältemittel: Die Stellungnahmen der Autohersteller
17.01.2013
 BMW : Der Münchner Autobauer teilt mit, dass derzeit kein Modell der Marke mit...
DPA

BMW: Der Münchner Autobauer teilt mit, dass derzeit kein Modell der Marke mit dem neuen Mittel verkauft werde. Ob allerdings im Laufe dieses Jahres ein Fahrzeugtyp mit R1234yf in den Verkauf komme, dazu wolle man sich "aus wettbewerbstechnischen Gründen" nicht äußern. Auch in Bezug auf das weitere Vorgehen hält sich BMW bedeckt. Man könne sich allerdings CO2 als alternatives Kältemittel vorstellen.