Knuddelkult in China: Katzenöhrchen und Hasenhandys
25.10.2012
Fellschuhe, Fransentasche, Plüschohren: Liang Rong ist vor kurzem aus der Stadt...
SPIEGEL ONLINE

Fellschuhe, Fransentasche, Plüschohren: Liang Rong ist vor kurzem aus der Stadt Chongqing nach Peking gezogen, um nach Arbeit zu suchen. In ihrem Kleiderschrank bunkert sie zahlreiche Panda- und Affenöhrchen. "Je größer, desto niedlicher", so ihr Ohren-Credo. Früher besaß die 26-Jährige auch mehrere iPhone-Hüllen mit Hasenlöffeln. Doch die Dinger haben die Tendenz abzubrechen, auf Dauer war das Rong zu unpraktisch.