Unvergessliche Fußball-WM-Momente: Foulende Filous und schummelnde Scheichs 06.06.2014
 Farbverwirrung:  "Les Bleus", so werden die Spieler der französischen...
imago

Farbverwirrung: "Les Bleus", so werden die Spieler der französischen Nationalmannschaft, die traditionell im blauen Trikot auflaufen, seit Jahren gerufen. Nicht so beim Spiel gegen Ungarn während der WM 1978 im argentinischen Mar del Plata. Eine halbe Stunde vor Beginn der sportlich bedeutungslosen Partie (für beide Teams stand das Turnier-Aus bereits fest) fiel auf, dass Frankreich wie Ungarn nur weiße Trickots mitgebracht hatten. Die Kleiderpanne verzögerte den Anstoß um 40 Minuten. Während das Publikum pfiff, wurde mit Hilfe der Polizei ein Satz Trikots der Juniorenmannschaft des nahe gelegenen Club Atlético Kimberley organisiert. So traten "Les Bleus" schließlich in hautengen, grün-weiß-gestreiften Trikots an, deren Rückennummern zudem nicht mit denen der (blauen) Hosen übereinstimmten. Das kunterbunte Weltmeisterschaftsspiel gewann Frankreich dennoch 3:1.