Primzahl-Zerlegung: 10 = 5 + 3 + 2
15.05.2012
Goldbachsche Vermutung (oben) und Zerlegung in fünf Primzahlen (unten): 1742...
SPIEGEL ONLINE

Goldbachsche Vermutung (oben) und Zerlegung in fünf Primzahlen (unten): 1742 hatte Christian Goldbach in einem Brief an Leonard Euler die Behauptung aufgestellt, jede ungerade natürliche Zahl größer als 5 sei als Summe dreier Primzahlen darstellbar. Ein allgemeiner Beweis ist bislang nicht geglückt. Der Mathematiker Terence Tao will nun aber zumindest gezeigt haben, dass eine Zerlegung in fünf Primzahlen immer klappt. In der Regel gibt es nicht nur eine, sondern gleich mehrere Zerlegungen.