Protest gegen Putin: Das Ende der Schneerevolution 10.12.2016
 Am Ende triumphiert Putin. Am 4. März 2012 gewinnt er die Präsidentschaftswahl...
REUTERS

Am Ende triumphiert Putin. Am 4. März 2012 gewinnt er die Präsidentschaftswahl klar. Am Abend des Wahltags spricht er vor den Mauern des Kreml zu 100.000 Anhängern. Statt die Gräben zu schließen, die der Wahlkampf aufgerissen hat, hält Putin eine aggressive Rede. Der Opposition wirft er "politische Provokationen" vor. Sie hätten nur ein Ziel: "die russische Staatlichkeit zu zerstören und die Macht an sich zu reißen." Er setzt damit den Ton für die nächsten Jahre: Bald darauf peitscht der Kreml ein Gesetz durch das Parlament, das NGOs als "ausländische Agenten" brandmarkt.