Mossad-Spion Wolfgang Lotz: Sie nannten ihn Samson 25.10.2017
    Mutig:  Wolfgang Lotz konnte reiten - doch das war nur Teil seiner Tarnung....
SZ Photo

Mutig: Wolfgang Lotz konnte reiten - doch das war nur Teil seiner Tarnung. Sein eigentlicher Beruf war das Spionieren. Für den Mossad arbeitete er ab 1960 als vermeintlicher Pferdezüchter in Kairo. Er sollte deutsche Raketenforscher, einige von ihnen Alt-Nazis, ausspionieren - und verschickte an Israels Feinde Briefbomben.