Piratenspitze: Die aussichtsreichsten Bewerber 26.04.2012
 Julia Schramm , 26, gilt als weibliche Hoffnung der Partei. Sie könnte die...
DPA

Julia Schramm, 26, gilt als weibliche Hoffnung der Partei. Sie könnte die scheidende Politische Geschäftsführerin Marina Weisband als bekannteste "Piratenbraut" beerben, hat aber schon angekündigt, nicht rund um die Uhr in den Medien sein zu wollen. Die Politikwissenschaftlerin arbeitet in Berlin an ihrer Doktorarbeit, im September erscheint ihr Buch "Klick mich. Bekenntnisse einer Internet-Exhibitionistin" über ihr Dasein in der digitalen Welt. Wegen ihres Engagements in der Post-Privacy-Bewegung, die traditionellen Datenschutz als überholt betrachtet, ist sie in der Partei aber umstritten.