Flüchtlingsschule in Südkorea: Mathe, Englisch, Folter, Alltag
17.04.2012
Ohne sie gäbe es die Schule für nordkoreanische Flüchtlinge nicht: Cho...
Malte E. Kollenberg

Ohne sie gäbe es die Schule für nordkoreanische Flüchtlinge nicht: Cho Myung-sook, stellvertretende Leiterin der Yeomyung Schule, setzt sich seit Jahrzehnten für Menschen ein, die in Südkorea benachteiligt werden. Manch ein Lehrer lässt sie mit dem Schulprojekt bald allein, zu sehr belastet sie der Alltag. mehr...