Nordkorea: Kims gefälschte Raketen
27.04.2012
...eine Foto-Analyse zweier deutscher Experten ergab. Hier ist zu sehen, dass...
SPIEGEL ONLINE

...eine Foto-Analyse zweier deutscher Experten ergab. Hier ist zu sehen, dass die Raketen anscheinend nicht auf die Startplattformen passen: Es sind breite Lücken zu erkennen. Zudem scheint die Oberfläche des Sprengkopfs aus welligem Material zu bestehen, als habe jemand eine dünne Metallschicht auf einen Drahtrahmen aufgetragen - nach Meinung der Fachmänner ein klarer Hinweis auf eine Attrappe.