Die Kirchen und die Naziverbrecher: Eine unheilige Allianz 18.10.2018
 Der Henker von Rom: Herbert Kappler hatte als Kommandeur der...
Corbis/ Getty Images

Der Henker von Rom: Herbert Kappler hatte als Kommandeur der Sicherheitspolizei und des Sicherheitsdienstes (SD) des Reichsführers SS in Rom am 24. März 1944 das Massaker in den Ardeatinischen Höhlen organisiert und mit durchgeführt, als 335 Italiener durch Genickschuss hingerichtet worden. Das Foto zeigt Kappler im November 1946 als alliierten Gefangenen, bewacht von Militärpolizisten. Jahrzehntelang setzten sich hohe geistliche Würdenträger für Kappler und andere NS-Kriegsverbrecher ein - das ganze Ausmaß dieser Hilfe war bisher unbekannt