Fotoreportage: Der andere Blick auf den NSU-Prozess 09.07.2018
    Gespanntes Verhältnis:  13 Jahre lang lebten die Neonazis Uwe Böhnhardt,...
Tom Hauzenberger

Gespanntes Verhältnis: 13 Jahre lang lebten die Neonazis Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe unbehelligt im Untergrund - obwohl die Behörden mehrere V-Leute in ihrem Umfeld hatten. Die Ermittler machen den "Nationalsozialistischen Untergrund" heute für zehn Morde, drei Sprengstoffanschläge und 15 Banküberfälle verantwortlich. Viel zu lange wurde nicht in Richtung Rechtsextremismus ermittelt. Angehörige erhoffen sich vom Prozess vor dem Münchner Oberlandesgericht Aufklärung. Angeklagt sind Beate Zschäpe und vier mutmaßliche Unterstützer. Böhnhardt und Mundlos hatten sich 2011 nach einem Banküberfall in Eisenach das Leben genommen - so war der NSU aufgeflogen.