Oroville-Staudamm: Sorge vor den Wassermassen 14.02.2017
  Das Wasser muss weg: Um sich für das nächste Unwetter zu wappnen, lassen...
AFP

Das Wasser muss weg: Um sich für das nächste Unwetter zu wappnen, lassen Techniker derzeit rund 2,8 Millionen Liter pro Sekunde aus dem Oroville-Stausee ab. Das Wasser fließt durch einen Kanal links neben der Staumauer ab.