Papst-Attentat 1981: Warum schoss Ali Agca? 03.04.2017
    Getroffen von der Kugel eines Attentäters:  In diesem Moment bricht...
REUTERS

Getroffen von der Kugel eines Attentäters: In diesem Moment bricht Johannes Paul II. auf dem Petersplatz in Rom zusammen. Am Nachmittag des 13. Mai 1981 ist das Unvorstellbare geschehen - aus der Menge hat ein Mann auf den Papst geschossen. Um das Verbrechen vor 36 Jahren ranken sich bis heute etliche Verschwörungstheorien.