Poker-WM: Und dann die Hände, zum Himmel
09.11.2011
Neun für den November: Im Juli war das Main Event mit fast 7000 Teilnehmern...
dapd

Neun für den November: Im Juli war das Main Event mit fast 7000 Teilnehmern gestartet, alle zahlten 10.000 Dollar für die Chance auf den Titel. Nach acht Tagen Turnier waren schließlich noch neun Spieler übrig, die im November den Sieger auspokern würden. Von links: Badih Bounahra, Phil Collins, Matt Giannetti, Pius Heinz, Samuel Holden, Ben Lamb, Anton Makiievskyi, Eoghan O'Dea und Martin Staszko. Am 6. November begannen die "November Nine" ihren Kampf um das goldene Armband des Main-Event-Champions, nach und nach schieden sie aus, bis nur noch...