Prominente Sitzenbleiber: "Jahre der Unlust, der Einförmigkeit"
25.09.2014
Ex-SPD-Kanzlerkandidat  Peer Steinbrück  blieb zweimal sitzen. Fünf Jahre...
DPA

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück blieb zweimal sitzen. Fünf Jahre brauchte Steinbrück für die Klassen acht, neun und zehn. Am humanistischen Gymnasium Johanneum in Hamburg kämpfte der spätere Finanzminister vor allem mit Latein, Griechisch - und Mathematik. Sein Abitur schaffte Peer Steinbrück 1968 an der Handelsschule am Lämmermarkt. Dem Nachrichtenmagazin für Kinder, Dein SPIEGEL, sagte Steinbrück, über seine Schulzeit: Er hatte keine Lust auf Französisch, bei Niederlagen konnte er "garstig" werden. mehr...