Prominente Studienabbrecher: Es gibt ein Leben nach der Uni 23.08.2013
    Peter Handke  (geb. 1942): Nachdem der Suhrkamp-Verlag 1965 seinen Roman...
DPA

Peter Handke (geb. 1942): Nachdem der Suhrkamp-Verlag 1965 seinen Roman "Die Hornissen" angenommen hatte, war es mit dem Jura-Studium des österreichischen Dichters vorbei. "Nie habe ich von der Sache so unbeseelte Menschen erlebt wie jene Professoren und Dozenten der Universität", schrieb er in "Versuch über die Müdigkeit".