Prominente Studienabbrecher: Es gibt ein Leben nach der Uni 23.08.2013
    Sönke Wortmann  (geb. 1959), Regisseur ("Das Wunder von Bern", "Kleine...
DPA

Sönke Wortmann (geb. 1959), Regisseur ("Das Wunder von Bern", "Kleine Haie") war nach dem Abi zunächst Fußballprofi beim damaligen Drittligisten Westfalia Herne. Das Soziologiestudium in Münster hielt er nur ein Semester durch und absolvierte später eine Regie-Ausbildung in München und London. Die Filmbranche sei ein klassischer Arbeitsmarkt für Studienabbrecher, sagt er: "Meine Sets bestehen zu 90 Prozent aus Seiteneinsteigern."