Prominente Studienabbrecher: Es gibt ein Leben nach der Uni 23.08.2013
  Heute studiert die Musikwissenschaft ihn, früher war es umgekehrt, tief im...
DPA

Heute studiert die Musikwissenschaft ihn, früher war es umgekehrt, tief im We-he-sten: Herbert Grönemeyer (geb. 1956), Sänger und Schauspieler, war Mitte der siebziger Jahre in Bochum "ungefähr fünf Semester" eingeschrieben für Jura und Musikwissenschaften - "weil ich nicht wusste, was ich werden wollte". Auch an der Kölner Musikhochschule fühlte er sich unwohl, weil die Professoren immer an seinen Kompositionen herumstrichen: "Da bin ich gegangen."