Prominente Studienabbrecher: Es gibt ein Leben nach der Uni 23.08.2013
    Barbara Eligmann , Jahrgang 1963, Moderatorin ("Explosiv", "Clever") hielt...
DPA

Barbara Eligmann, Jahrgang 1963, Moderatorin ("Explosiv", "Clever") hielt sich nicht lange an der Uni auf. Nach drei Wochen schmiss sie das Wirtschaftsstuium in Osnabrück: "Zuviel Statistik und EDV". Wahrscheinlich sei sie "das letzte Mäuschen, das ohne Studium so einen Job gekriegt hat", erzählte sie der "Süddeutschen Zeitung" - und sie selbst stelle grundsätzlich niemanden mehr ohne Studium ein.