Prominente Studienabbrecher: Es gibt ein Leben nach der Uni 23.08.2013
    Friedrich Küppersbusch  (geb. 1961), TV-Produzent, besuchte zwischen 1981...
AP

Friedrich Küppersbusch (geb. 1961), TV-Produzent, besuchte zwischen 1981 und 1989 immer mal wieder Journalistik-Vorlesungen in Dortmund. Als Kriegsdienstverweigerer hatte er reichlich Ärger mit dem Kreiswehrersatzamt und wollte nicht den deutschen Rekord im Dauerzivildienstleisten brechen. Dabei half das Journalistikstudium, das Küppersbusch allerdings ohne Diplom beendete - die Arbeit beim WDR war attraktiver.