Prominente Studienabbrecher: Es gibt ein Leben nach der Uni 23.08.2013
 Charles Darwin (1809-1882), evolutionärer Naturforscher, studierte von 1825...
Getty Images

Charles Darwin (1809-1882), evolutionärer Naturforscher, studierte von 1825 bis 1827 auf Geheiß seines Vaters an der Universität Edinburgh. Doch weil die Medizin ihn "anwiderte" und er die Vorlesungen langweilig fand, wechselte er zur Theologie in Cambridge.