Prominente Studienabbrecher: Es gibt ein Leben nach der Uni 23.08.2013
    Kaiser Wilhelm II.  (1859-1941) war kein sehr ernsthafter Student und hörte...
DPA

Kaiser Wilhelm II. (1859-1941) war kein sehr ernsthafter Student und hörte vier Semester lang Vorlesungen in zehn Fächern von Staatsrecht über Kunstgeschichte bis Chemie, verbrachte seine Zeit aber lieber beim Corps der Bonner Borussen, wie das Magazin "Zeit Capmus" schrieb. Seine Mutter, die Kronprinzessin Victoria, schrieb in einem Brief: "Zum nachhaltigen Arbeiten müsste man Wilhelm anhalten - da er von Natur aus ein solcher Bummler und Tagedieb ist."