Kämpfe zwischen Kurden und Islamisten: "Es war doch klar, dass das irgendwann eskaliert" 09.10.2014
 Roj, 27, Kurde mit syrischen Wurzeln: "Hier in Berlin hat es bis jetzt keine...
SPIEGEL ONLINE

Roj, 27, Kurde mit syrischen Wurzeln: "Hier in Berlin hat es bis jetzt keine Ausschreitungen gegeben. Das hat auch damit zu tun, dass in Berlin viele Migranten friedlich auf engem Raum zusammenleben. In Kreuzberg gab es früher heftige Auseinandersetzungen, aber wir Kurden tragen Konflikte friedlich aus. Wichtig ist, dass die Kurden zueinanderfinden und gemeinsam demonstrieren."