Rohstoffe: Renaissance des Erzgebirges
10.09.2012
Mehr aktuelle Fotostrecken

Mainhardt Graf von Nayhauß: Der mit dem Strom schwamm

Mainhardt Graf von Nayhauß kannte alle Kanzler und kam ihnen näher als jeder andere Journalist. Wie hat er das geschafft? Seine Lebenserinnerungen geben die Antwort: Nayhauß hat sich angepasst - immer und jedem. mehr...

Entferntes Banksy-Wandgemälde: Provinzposse in Clacton-on-Sea

In Südengland ließ der Stadtrat von Clacton-on-Sea ein Gemälde des weltbekannten Künstlers Banksy übermalen. Jemand hatte sich beschwert, der Künstler war keinem geläufig. Jetzt ist der Rat schlauer - und sagt: Das Bild musste weg, Banksy hin oder her. mehr...

Karim Bellarabi: Plötzlich Nationalspieler

Bundestrainer Joachim Löw hat Karim Bellarabi für die Länderspiele gegen Polen und Irland in den DFB-Kader berufen. Kommt der Neuling dort zum Einsatz, darf er künftig für keine andere Nation mehr auflaufen. Zwei andere Verbände hätten dann das Nachsehen. mehr...

Ministerin in Hammelburg: Besuch beim Peschmerga-Training

Die Bundeswehr kann derzeit positive Meldungen gut gebrauchen. So hat sich Verteidigungsministerin von der Leyen nach Hammelburg aufgemacht, wo derzeit Peschmerga ausgebildet werden. Politikerin, Kurden und Ausbilder strahlten um die Wette. mehr...

Europa League: Verlieren streng verboten

Der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach absolvieren ihr zweites Gruppenspiel in der Europa League. Nach einem mäßigen Auftakt erhöht sich der Druck. Wenn sie verlieren, rückt die nächste Runde in weite Ferne. mehr...

Meine erste Montagsdemo: Mit weichen Knien zur Nicolaikirche

Auf die ersten Montagsdemos in Leipzig trauten sich nur wenige Menschen. Auch SPIEGEL-ONLINE-Redakteur Holger Dambeck, damals 20-jähriger Student, hatte große Angst vor der Polizei. Doch am 2. Oktober 1989 reihte er sich ein in den Zug der Protestierer. mehr...