Kreuzfahrt-Legende "SS United States": Vom Luxusliner zum Geisterschiff 19.10.2015
 Knapp 2000 Passagiere und rund tausend Crewmitglieder passten an Bord des rund...
SS United States Conservancy

Knapp 2000 Passagiere und rund tausend Crewmitglieder passten an Bord des rund 300 Meter langen Schiffs. Die "SS United States" machte aber auch als VIP-Shuttle mächtig Dampf: Sie brachte die US-Präsidenten Eisenhower und Kennedy sicher über den Atlantik. Der ehemalige deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer stand an ihrer Reeling. Leonard Bernstein, Katharine Hepburn, Marlon Brando und Marilyn Monroe genossen vollen Bordservice. Bis zu ihrer Außerdienststellung 1969 überquerte das legendäre Schiff insgesamt 800-mal den Atlantik. Die beiden riesigen Schornsteine brachten dem Schiff den Spitznamen "The Big U" ein.