Mord von 1922: "Knallt ab den Walther Rathenau"
24.07.2012
Der Stein des Anstoßes: Ein Findling mit den eingravierten Namen Erwin Kern und...
Mitteldeutsche Zeitung/ Torsten Biel

Der Stein des Anstoßes: Ein Findling mit den eingravierten Namen Erwin Kern und Hermann Fischer, beides Mitglieder der rechtsterroristischen Organisation Consul - und Mörder von Reichsaußenminister Walther Rathenau. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion wurde er auf dem Friedhof in Saaleck im Burgenlandkreis abgelegt.