Frauendusche und Schafsdarmkondom: Die Geschichte der Verhütung 25.02.2013
 Bidets dienten nicht der Körperhygiene, sondern waren ein Verhütungsmittel für...
muvs.org

Bidets dienten nicht der Körperhygiene, sondern waren ein Verhütungsmittel für gehobenere Frauen zur Schwangerschaftsverhütung. Bis Anfang der sechziger Jahre fanden Bidets reißenden Absatz. "Erst als die Pille auf den Markt kam, wollte sie niemand mehr", sagt Fiala. Am "Highend" gab es Fiala zufolge das Bidet, am "Lowend" die Frauendusche. Bei Ebay lässt sich folgende Geschichte über die Aufgabe eines Bidets nachlesen: "Ich erinnere mich an eine Amerikanerin, die vor gar nicht so langer Zeit im Bad eines französischen Hotels das Bidet entdeckte und das Zimmermädchen fragte: 'Oh, how lovely. Is it to wash the babies in?' Worauf die junge Französin lächelnd erwiderte: 'No madame, it is to wash the babies out.'"